Island 2011

Startseite

Wanderreise in Island

Sommer 2011 – Reiseroute

Karte aus http://de.wikipedia.org/wiki/Island
Quellenangabe:
Iceland relief map“ von Iceland_location_map.svg: NordNordWestderivative work: Виктор В (talk) - Iceland_location_map.svgSRTM30. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons.

Tag 1

Flug nach Keflavík; erster Abend in Reykjavík (1)

Tag 2

See Þingvallavatn und Þingvellir (2); Almannagjá (2); Geysir (3)

Tag 3

Schlucht des Gletscherflusses Hvítá; Wasserfall Gullfoss (4); Quellengebiet Hveravellir (5)

Tag 4

Wasserfall Reykjafoss (6); Heimatmuseum Hof Glaumbær (6); Akureyri (7); Goðafoss (8)

Tag 5

See Mývatn und Pseudokrater von Skútustaðir (9); Lavastrukturen von Dimmuborgir (9); Explosionskrater Hverfjall (9)

Tag 6 (1)

Wanderung auf dem Bergrücken Dalfjall bis zu den neuen Lavafeldern der Krafla-Caldera (10); Schlammquellen bei Námaskarð (11)

Tag 6 (2)

Walbeobachtung

Tag 7

Fischerdorf Húsavík (12); Schlucht des Gletscherflusses Jökulsá á Fjöllum (13) und Echofelsen Hljóðaklettar (13); Schlucht Ásbyrgi (14); Wasserfall Dettifoss (15)

Tag 8

Steilküste bei Þvottárskriður (16); Heimatmuseum und Mineraliensammlung in Höfn (17)

Tag 9

Gletscherlagune Jökulsárlón (18); Grassodenkirche in Hof (19); Nationalpark Skaftafell (20) mit Wasserfall Svartifoss und Aussichtspunkt Sjónarnípa mit Ausblick auf die Gletscherzunge Skaftafellsjökull des Vatnajökull; Kapelle auf dem Hof Núpsstaður (21)

Tag 10

Tuffschlucht Fjaðrárgljúfur; Lavamassen von Laki (Eldhraun oder Feuerlava) (22); Tuffberg Reynisfjall mit Blick auf die Basaltfelsen Reynisdrangar und den Vogelfelsen Dyrhólaey (23); Wasserfall Skógafoss (24)

Tag 11

Naturschutzgebiet Þórsmörk (25) mit Aussicht auf den Eyjafjallajökull; Klamm Stakkholtsgjá (25); Wasserfall Seljalandsfoss (26)

Tag 12

Lava am Vulkan Hekla (27); Liparitberge bei Landmannalaugar (28)

Tag 13

Strand bei Selfoss (29); Bootsfahrt nach Viðey auf der Bucht von Reykjavík (1)

Tag 14

Walbeobachtung in Reykjavík (1)

nach oben springen

Copyright© 2011, Wiebke Salzmann

zuletzt aktualisiert: